Katholische Kirche – Erzbistum Hamburg

Das Erzbistum Hamburg ist das nördlichste und flächenmäßig größte katholische Bistum Deutschlands. Es wurde 1995 im Zuge der deutschen Wiedervereinigung gegründet und umfasst die Bundesländer Hamburg und Schleswig-Holstein, sowie den Landesteil Mecklenburg. Erzbischof Dr. Stefan Heße leitet das Erzbistum Hamburg seit März 2015. Die Katholikenzahl von ca. 400.000 entspricht einem Anteil an der Gesamtbevölkerung von ca. 7%. Wir befinden uns in einer starken Diaspora-Situation. Allerdings ist die Zahl der Katholiken in den letzten Jahren gestiegen. Grund dafür ist der Zuzug von Katholiken mit ausländischen Wurzeln. Wir sind eine internationale Kirche. Im Erzbistum Hamburg leben Katholiken aus nahezu allen Nationen. Der Anteil der Katholiken mit ausländischen Wurzeln liegt bei ca. 34 %. Dem Auftrag Jesu Christi gemäß sieht auch das Erzbistum Hamburg seine Hauptaufgaben in der Verkündigung des Wortes Gottes, der Feier des Gottesdienstes und dem Dienst der Nächstenliebe. Daran beteiligen sich vielfältige ehrenamtliche und hauptamtliche Dienste und Institutionen: Pfarrgemeinden, Schulen (allein 21 Schulen in katholischer Trägerschaft in der Stadt Hamburg), Jugendverbände, Caritas, Männer- und Frauenverbände, uvm.

Weihbischof und Bischofsvikar Dr. Hans-Jochen Jaschke ist Vorsitzender der Unterkommission für den Interreligiösen Dialog der Deutschen Bischofskonferenz. Das Erzbistum Hamburg ist Gründungsmitglied des Interreligiösen Forums Hamburg und beteiligt sich intensiv am Dialog mit Vertreterinnen und Vertretern anderer Religionen. Als Christen sehen wir uns mit den anderen religiösen Traditionen verbunden in dem Bemühen, Antworten auf die ungelösten Rätsel des menschlichen Daseins zu finden (vgl. II. Vatikanisches Konzil, Erklärung „Nostra Aetate – über das Verhältnis der Kirche zu den nicht-christlichen Religionen“, Nr. 1). Wir wollen den daraus resultierenden Dialog über die religiösen, politischen und kulturellen Herausforderungen für die Gesellschaft aktiv mitgestalten.

 

St. Marien-Dom, Hamburg. Foto: Andreas Lechtape / Metropolitankapitel des Erzbistums Hamburg